•     |   Online

Mittlere Städte & Ländlicher Raum: Mitmachen und Engagement für die Region

Luftbild von LeutkIrch im Allgäu

Inhalt


Mittlere Städte & Ländlicher Raum: Mitmachen und Engagement für die Region

Eine engagierte Bürgerschaft, starke Kommunen und innovative Unternehmen sind Entwicklungsmotoren im Ländlichen Raum. 

Eine besondere Engagementkultur entstand in der Stadt Leutkirch im Allgäu, wo vom Kino bis zum Bahnhofsgebäude zahlreiche Infrastruktureinrichtungen durch engagierte Bürgergruppen gerettet werden konnten und nachhaltig zur Attraktivität der Stadt und der Region beitragen.

Aktivierend in die Region hinein wirkt auch die Hochrhein-Kommission, welche sich systematisch der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und Vernetzung widmet. Sie verbindet die Landkreise Lörrach und Waldshut sowie auf schweizerischer Seite die Kantone Aargau, Schaffhausen und Zürich.

Sehr geehrte Damen und Herren,

interkommunale Zusammenarbeit ist in aller Munde. Besondere Beachtung findet dabei die Frage, ob mittlere Städte im Ländlichen Raum eine besondere Rolle als Stabilitätsanker spielen. Dies hat das ILS Dortmund für uns untersucht und legt seine Ergebnisse in der Studie „Die strukturelle Bedeutung mittlerer Städte für die Erhaltung der Zukunftsfähigkeit des Ländlichen Raums von Baden-Württemberg“ vor.

Wir wissen, das Dorfleben ist einzigartig und unersetzlich. Wir wissen aber auch, wenn es um Nahversorgung und In-frastruktur geht, so ist es nicht nur sinnvoll, sondern geradezu das Gebot der Stunde, sich innerhalb der Region abzusprechen, Kooperationen zu finden und gegebenenfalls auch sinnvolle Arbeitsteilungen zu vereinbaren. Gerade mittlere Städte können Infrastruktur auch für das Umland bereitstellen, etwa im Bereich von Bildung, Gesundheit, Freizeitangeboten oder Verkehrsanbindung. Andersherum profitiert die mittlere Stadt wiederum von den Dörfern und Kleinstädten der Region, da diese einen Teil ihrer Kaufkraft und Arbeitskräfte in die Stadt tragen, attraktive Naherholungsmöglichkeiten und einen besonderen touristischen Reiz für die ganze Region bieten. Dieses Geben und Nehmen ist es, das eine vitale Region ausmacht. 

Die vorliegende Studie bietet eine Vielzahl an Impulsen für die Regionalentwicklung, nicht nur durch eine fundierte Datenanalyse, sondern auch durch die äußerst anschaulichen Praxisbeispiele. Lassen Sie sich inspirieren und aufs Neue beeindrucken von der Vielfalt und Tatkraft unserer ländlichen Räume. Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen!

Peter Hauk MdL
Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung